Xylometazolin

Xylometazolin Xylometazolin

Ein Wirkstoff in Ihrem Nasenspray

Jeder kennt das unangenehme Gefühl einer verstopften Nase. Doch welcher Wirkstoff in Nasensprays oder in Nasentropfen sorgt dafür, dass die Schleimhäute abschwellen und Sie wieder frei atmen können? Hier erklären wir Ihnen den Wirkstoff Xylometazolin.

Wirkung von Xylometazolin

Xylometazolin ist ein seit langem bewährter und sehr gut erforschter Arzneistoff aus der Gruppe der α-Sympathomimetika. Nachdem ihn die Nasenschleimhäute aufgenommen haben, wirkt er lokal an den α-Rezeptoren in den Blutgefäßen der Nasenschleimhaut. Das sorgt dafür, dass die Schleimhäute abschwellen. Der in OLYNTH® enthaltene Wirkstoff Xylometazolin ist in Deutschland apothekenpflichtig, aber Sie erhalten ihn ohne Rezept.

Anwendungsgebiete

Als Bestandteil von Nasensprays und -tropfen bewirkt Xylometazolin eine Verengung der feinen Blutgefäße in der Nasenschleimhaut. So bilden sich die unangenehmen Schwellungen zurück, das Nasensekret kann wieder besser abfließen und die Nasenatmung wird erleichtert.

In diesen OLYNTH® Produkten enthalten:

  • OLYNTH® für Erwachsene (0,1%)
  • OLYNTH® N – Für Erwachsene (0,1%) und Kinder (0,05%)
  • OLYNTH® für Kinder (0,05%)

Die Produkte sind in verschiedenen Darreichungsformen (Spray und Tropfen) erhältlich.